Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit. Eines der wichtigsten Instrumente, um die Herausforderungen zu bewältigen ist eine zukunftsgerichtete Energiepolitik. So ist nur mit einem schnellen Ausbau der erneuerbaren Energien ein erfolgreicher Klimaschutz umzusetzen. Elektromobilität, Wärmepumpen und Power-to-X werden in den nächsten Jahren eine zunehmende Rolle spielen, was auch bei allen erforderlichen Effizienzmaßahmen zu einem steigenden Stromverbrauch führen wird. Aus diesem Grund ist es essentiell, dass dieser Strom zu einem möglichst hohen Anteil sauber und preiswert aus erneuerbaren Energien erzeugt wird.

Der Landesverband Erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern e. V. (LEE MV) möchte gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung über die notwendigen Maßnahmen zum Gelingen einer beschleunigten Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern informieren und diskutieren.

Als besondere Gäste erwarten wir hierzu Prof. Stefan Rahmstorf und Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung. Wir laden Sie sehr herzlich zur Fachtagung

„Klimawandel und Energiepolitik – wo steht Deutschland und welchen Beitrag leistet Mecklenburg-Vorpommern?“
am 18. November 2019, 9:00 bis 16:00 Uhr
Plenarsaal des Landtages, Schweriner Schloss
Lennéstraße 1, 19053 Schwerin

ein.

Sie sind interessiert? Dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrer Anmeldung an anmeldung(at)lee-mv.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.