Der Bundesverband Erneuerbare Energien e. V. (BEE e. V.) hat anlässlich der anstehenden EEG-Novelle ein Positionspapier zur „Verantwortungsvollen Ausrichtung des Ausbaus von Erneuerbaren Energien“ verfasst. In diesem beschreiben sie zum einen die Verantwortung der Politik und zum anderen die Pflichtaufgaben bei der kommenden EEG-Novelle. Zudem spricht sich der BEE e. V. dafür aus, dass das EEG weiterhin nicht als Beihilfe verstanden und umgesetzt wird.

Verantwortung der Politik

  • Erneuerbare Energien sind die Lösung für die Klimakrise.
  • Erneuerbare Energien sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.
  • Erneuerbare Energien sind heute günstig. Das EEG ist kein Kostentreiber.

Pflichtaufgaben bei der kommenden EEG-Novelle

  • Windkraft an Land: Zusagen einhalten und keine folgenschweren Fehler machen
  • Photovoltaik: Fehler korrigieren und Ausbaupfade erhöhen
  • Biomasse: Stabilität etablieren und Flexibilität fördern
  • Windkraft auf dem Meer: Bremsen lösen
  • Wasserkraft und Geothermie: Nicht mehr länger unterschätzen