Laden...
Home2021-05-11T17:53:15+02:00
Als Dachverband der Erneuerbaren Energien Branche in Mecklenburg-Vorpommern haben wir uns das Ziel gesetzt, die ökologischen und wirtschaftlichen Vorteile der erneuerbaren Energien sowie die Notwendigkeit der Energieeinsparung und -effizienz wie auch des Klimaschutzes in Mecklenburg-Vorpommern zu verbreiten und gegenüber der Politik und Öffentlichkeit zu vertreten.
Gemeinsam wollen wir ein Gesamtkonzept entwickeln, das mit Energieeinsparung, Netzausbau, Speicherung sowie der Koppelung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr einen Weg zu einer weitestgehend klimaneutralen und partizipativen Energieversorgung aufzeigt.
Wir setzen uns für eine Bündelung der Kräfte und eine gute Zusammenarbeit aller Akteure der Energiewende im Land ein und freuen uns auf weitere Mitglieder und die Zusammenarbeit mit allen Akteuren, die die Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern aktiv voranbringen möchten.

Geschenk zum Global Wind Day

Heute am 15. Juni ist Global Wind Day. Die Windenergie ist für Deutschland die wichtigste Säule der Energiewende. Gerade deshalb ist es sehr erfreulich, dass der Landtag in MV vor wenigen Tagen eine wichtige Änderung zur Anwendung des Bürger- und Gemeinde-Beteiligungsgesetzes beschlossen hat. Lesen Sie mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Von |15 06 2021|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Geschenk zum Global Wind Day

Erneuerbare im Kasten

Der Verein Lernen Aktiv e.V. startet am 16.06.2021 mit seiner Auftaktveranstaltung zum Projekt "Erneuerbare im Kasten". Es erwarten Sie viele spannende Vorträge zum Thema Erneuerbare Energien und Energiewende. Der LEE MV ist als Partner mit dabei und bietet im Zuge des Projekts eine Windradbesteigung im August an. Wenn Sie mehr über das Projekt wissen wollen, dann schauen Sie doch mal auf der Internetseite von Lernen Aktiv e.V. vorbei.  

Von |14 06 2021|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Erneuerbare im Kasten

Es wird knapp…

Wie schaffen wir es endlich das Pariser Klimaschutzabkommen einzuhalten? Erst vor Kurzem hatte das Bundesverfassungsgericht geurteilt, dass die aktuelle Klimaschutzgesetzgebung in Deutschland nicht ausreichend formuliert ist. Dort sind aktuell CO2-Einsparungsziele für bestimmte Jahre festgelegt.Eine andere Möglichkeit ist die CO2-Budgetrechnung. Hierbei werden die weltweit noch emittierbaren Mengen an CO2 berechnet und auf einzelne Länder verteilt. Der LEE MV hat jetzt, in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung, eine Kurzstudie herausgebracht, welche dieses Budget für Mecklenburg-Vorpommern berechnet. Die Ergebnisse sind erschreckend: bei Erhalt des Status Quo hat Mecklenburg-Vorpommern sein Budget bis Mitte 2026 aufgebraucht. Es wird endlich Zeit zu handeln!

Von |11 06 2021|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Es wird knapp…

KLIMA° vor Acht

Die Pandemie hat uns allen gezeigt wie schnell Medien ihre Berichterstattung auf dringende Themen anpassen. Corona ist jedoch nicht die einzige Krise, mit welcher die Welt zu kämpfen hat. Die Auswirkungen der Klimakrise zeigen sich vielleicht nicht so schnell wie die einer Pandemie. Sie ist deswegen jedoch nicht weniger gefährlich. Die Veränderungen des Klimas und die zahlreichen Auswirkungen auf Mensch und Tier sind jedoch noch sehr unterrepräsentiert in der medialen Berichterstattung. Das Projekt KLIMA° vor Acht will das ändern. Ihr Ziel ist es, dass die Verbreitung von wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen zum Klimawandel einen festen Platz in der Berichterstattung bekommen. Damit die weiten Teile der Bevölkerung die Möglichkeit haben sich schnell und einfach über den Ernst der Lage zu informieren und aktuelle Entwicklungen zu verfolgen. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie über den Link.

Von |10 05 2021|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für KLIMA° vor Acht

Schall und Rauch

Sich mal verrechnen - das kann jedem passieren. Als Bundesanstalt ist das jedoch extrem peinlich, besonders wenn es um den Faktor 10.000 geht. Nun räumte Bundeswirtschaftsminister Altmaier jedoch ein, dass die Emissionen von Windenergieanlagen jahrelang mit einem falschen Schalldruckpegel bemessen wurden. Hätte man sie doch nur früher drauf hingewiesen. Oh Moment...

Von |06 05 2021|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Schall und Rauch

Petersberger Klimadialog startet digital

Im November findet die UNO-Klimakonferenz statt. Zur Vorbereitung darauf startet heute der Petersberger Klimadialog. Auf Grund der Pandemie findet das Treffen von Umweltministern und Regierungsvertretern aus rund 40 Staaten zunächst nur digital statt. Dieses Treffen ist vor dem Hintergrund des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutzgesetz besonders spannend.

Von |06 05 2021|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Petersberger Klimadialog startet digital

LEE MV Rundbrief abonnieren

Nach oben